Tracking pixel
Das Bundesamt für Statistik BFS sucht:

Entwicklerin / Entwickler

100% / Neuchâtel
Statistik zählt. Auch für Sie.
Die Sektion IT stellt das statistische Informationssystem (SIS) für eine gemeinsame Nutzung durch die Fachsektionen bereit. Dank SIS lassen sich die Daten standardisiert verwalten und mehrfach nutzen und die Datenbeschaffung und -aufbereitung kann gemäss den Anforderungen der öffentlichen Statistik durchgeführt werden.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die fristgerechte Umsetzung der Entwicklungsarbeiten in einem agilen Team (DevOps)
  • Durchführung der technischen Analysen entsprechend der Bedürfnisse der Fachsektionen
  • Verantwortung für technische Tests
  • Bearbeitung von Änderungsanträgen
  • Support für die entwickelten Anwendungen und Bearbeitung von Zwischenfällen
 

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Informatik oder gleichwertige Ausbildung
  • Mindestens fünf Jahre Erfahrung mit Frontend-Webentwicklung: HTML 5, JavaScript (ES6 und Legacy), CSS 3, Sass, Angular 10
  • Fortgeschrittene Kenntnisse von REST, Ajax, JSON und JavaScript; gute Kenntnisse und ausgeprägten Sinn für das Design und die Benutzerfreundlichkeit von responsiven Benutzeroberflächen. Kenntnisse von Jquery, Bootstrap, C#, ASP.NET und .NET Core sowie Erfahrung mit Integrationswerkzeugen von Vorteil
  • Teamgeist und Kommunikationstalent, Ergebnis- und Kundenorientierung, Qualitätsbewusstsein
  • Ausgezeichnete Kenntnisse zweier Amtssprachen sowie des Englischen

Zusätzliche Informationen


Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Cédric Amez-Droz, Tel.: +41 (0)58 467 24 20, Leiter des Dienstes IT-BUILD

Bewerbungsfrist: 25.01.2021

Interne Referenz: ITdp2011
Referenznummer: 44264

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Über uns


Das Bundesamt für Statistik (BFS) ist das nationale Kompetenzzentrum der öffentlichen Statistik der Schweiz. Es produziert und publiziert statistische Informationen über wichtige Lebensbereiche unserer Gesellschaft und ergänzt diese durch übergreifende Analysen und Indikatorensysteme. Diese Informationen dienen der Meinungsbildung in der Bevölkerung sowie der Planung und Steuerung von zentralen Politikbereichen und leisten einen wichtigen Beitrag für ein modernes demokratisches Staatswesen.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Die Ämter des EDI engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet.

Ihr Arbeitsort: Espace de l'Europe 10, 2010 Neuchâtel