Die Schweizer Armee - Führungsunterstützungsbasis FUB sucht:

Hochschulpraktikant/-in

80 - 100% / Bern
Ihr Einsatz für Sicherheit und Freiheit
Als Hochschulpraktikant/-in im Bereich Frequenzmanagement unterstützen Sie den Bereich in fachlicher und konzeptioneller Hinsicht. Sie helfen mit, das Frequenzmanagement stetig weiter zu entwickeln und den gesetzlichen Änderungen anzupassen.

Ihre Aufgaben

  • Analysiert und bearbeitet nationale Entscheide und Vernehmlassungen für Spektrumsangaben bezüglich der Relevanz für die Armee.
  • Mithilfe bei der Analyse und Bearbeitung von Telecomstandards für die Kommunikationsbedürfnisse der verschiedenen Truppengattungen.
  • Betreibt das Technologiemonitoring.
  • Unterstützt das Team Frequenzmanagement in fachlicher Hinsicht.
  • Mitarbeit und Begleitung verschiedener Projekte des Frequenzmanagements.
 

Ihre Kompetenzen

  • Hochschulabschluss (Bachelor, Master, Ingenieur oder Doktor) im Bereich Elektrotechnik, Physik, Nachrichtentechnik oder Kommunikationstechnik
  • Erfahrung im Bereich Kommunikations- und Übermittlungstechnologien sowie in moderner Telekommunikation
  • Selbständigkeit, analytisches Denken und erkennen von Zusammenhängen
  • Wissbegierig und teamfähig
  • Militärische Ausbildung erwünscht/von Vorteil

Zusatzinformationen


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
Herr Peter Grossenbacher / Chef Frequenzmanagement / 058 462 77 73
Referenznummer: 33968

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Als zentraler Leistungserbringer für Informatik- und Telekommunikationsleistungen, die über alle Lagen verfügbar sein müssen, stellt die Führungsunterstützungsbasis FUB dem Eidgenössischen Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS die notwendigen Leistungen massgeschneidert, zeitgerecht und aus einer Hand zur Verfügung.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Da die französische und italienische Sprachgemeinschaft in unserer Verwaltungseinheit untervertreten ist, freuen wir uns über Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften.

Ihr Arbeitsort: Bern