Das Generalsekretariat GS-VBS sucht:

Hochschulpraktikantin / Hochschulpraktikant für Raumplanungs- und Umweltrecht im VBS

80 - 100% / Bern

Nehmen Sie Einblick in die Bundesverwaltung und unterstützen Sie mit Ihrem juristischen Wissen unser interdisziplinäres Team bei der Umsetzung der aktuellen umweltpolitischen Vorgaben und in den Bewilligungsverfahren von militärischen Bauvorhaben.

Ihre Aufgaben

  • Leiten von Plangenehmigungsverfahren in vorwiegend deutscher Sprache
  • Unterstützen des interdisziplinären Teams beim Vollzug des Umweltrechts
  • Unterstützen in der Interessenwahrung des VBS gegenüber Dritten
  • Vorbereiten und Protokollieren von Verhandlungen
 

Ihre Kompetenzen

  • Abgeschlossenes juristisches Studium
  • Teamorientierte und kommunikative Art
  • Texte sprachlich ansprechend, knapp und klar formulieren
  • Umweltpolitisches Interesse, wobei Fachwissen im Umweltrecht und militärische Kenntnisse keine zwingenden Voraussetzungen sind

Zusatzinformationen


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an Frau Doris Graschitz, Chefin Plangenehmigungen und Immobilien, Telefon 058 464 40 33.

Stellenantritt: 1. August 2018 oder nach Vereinbarung
Praktikumsdauer: 12 Monate

Ihr Studienabschluss liegt bei Stellenantritt nicht länger als ein Jahr zurück.
Referenznummer: 34306

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Das Generalsekretariat des VBS unterstützt und berät den Departementschef als Mitglied des Bundesrats und bei der Leitung des Departements. Es ist verantwortlich für die Umsetzung der politischen Strategie in den Departementsbereichen. Es besorgt Planung, Controlling und Koordination auf Stufe Departement.

Die Fachstelle Raum und Umwelt VBS sorgt für den Vollzug der Umweltgesetzgebung im Departement, nimmt die raumplanerischen Interessen des VBS gegenüber den Kantonen und Dritten wahr und verfügt erstinstanzlich über militärische Bauvorhaben des Bundes. Daneben erarbeitet sie Konzepte und leitet die Departementsbereiche in energiepolitischen und immobilienstrategischen Fragen.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Da die französische und italienische Sprachgemeinschaft in unserer Verwaltungseinheit untervertreten ist, freuen wir uns über Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften.