Die Parlamentsdienste suchen per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Kommissionssekretär/in der Staatspolitischen Kommissionen

80 - 100% / Bern, Bundeshaus
Am Puls der Politik
Ressort Kommissionen
Die parlamentarischen Kommissionen beraten die Geschäfte der eidgenössischen Räte vor. Dazu verfügen sie über ein Sekretariat, das sie in ihrer Arbeit und insbesondere beim Ausarbeiten von Erlassen unterstützt.

Die Sekretärin / der Sekretär leitet das Kommissionssekretariat von 4-5 Mitarbeitenden, plant und betreut die Kommissionssitzungen, berät die Präsidentinnen und Präsidenten sowie die Mitglieder der Kommissionen, sorgt für fundierte Entscheidungsgrundlagen, für das Erarbeiten von Gesetzesentwürfen und für das Einhalten der parlamentarischen Verfahrensregeln. Sie / er erarbeitet unter Beizug des Rechtsdiensts und der Ratssekretariate sowie weiterer betroffener Stellen Vorschläge zur Weiterentwicklung des Parlamentsrechts zuhanden der Staatspolitischen Kommissionen und gegebenenfalls der Büros.

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert und bereit sind, in einem lebhaften Arbeitsumfeld Verantwortung zu übernehmen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Ihre Aufgaben

  • Sie leiten das Sekretariat in personeller, fachlicher und organisatorischer Hinsicht.
  • Sie sind verantwortlich für die Planung, Vorbereitung, Begleitung und Nachbearbeitung der Kommissionssitzungen.
  • Sie sorgen für relevante und qualitativ gute Kommissionsunterlagen.
  • Sie beraten die Kommissionen in parlamentsrechtlichen Fragen und sorgen für eine bedarfsgerechte fachliche Unterstützung.
  • Sie erarbeiten im Auftrag der Kommissionen Gesetzesvorlagen namentlich im Bereich Parlamentsrecht.
  • Sie erteilen Ratsmitgliedern Auskunft, informieren die Öffentlichkeit über die Kommissionsarbeiten und stellen die Koordination mit den anderen Parlamentsorganen und der Bundesverwaltung sicher.
  • Sie vertreten die Anliegen der Institution in Projekten und in der Öffentlichkeit.
 

Ihre Kompetenzen

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Master) und 4–7 Jahre funktionsrelevante Erfahrung.
  • Sie beherrschen Französisch oder Deutsch perfekt in Wort und Schrift und verfügen über sehr gute Kenntnisse einer anderen Amtssprache.
  • Sie verfügen über ausgewiesene Erfahrung im Bereich Gesetzgebung und Staatsrecht.
  • Sie sind interessiert an politischen Verfahrensabläufen und haben eine grosse Sensibilität für institutionelle Fragen.
  • Sie verfügen über sehr gute analytische Fähigkeiten und können komplexe Zusammenhänge einfach darstellen.
  • Sie verstehen sich als Dienstleister/in und haben ein ausgeprägtes Kommunikationstalent.
  • Sie haben Führungserfahrung und sind eine innovative und integrierende Persönlichkeit.

Zusatzinformationen


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Stefan Senn, Leiter Gruppe II Ressort Kommissionen, Tel.: 058 322 95 36.

Bewerbungsfrist: 21. Oktober 2018 (die Vorstellungsgespräche finden Anfang November statt).
Referenznummer: 36090

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Die Parlamentsdienste sind die Stabsstelle der Bundesversammlung und ihrer Organe. Sie unterstützen diese bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und sind die Drehscheibe zwischen der Bundesversammlung einerseits und dem Bundesrat, weiteren Behörden und der Öffentlichkeit andererseits. Der Gewaltenteilung entsprechend sind sie dem Parlament unterstellt und von Bundesrat und Bundesverwaltung unabhängig.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.