Das Bundesamt für Landwirtschaft BLW sucht per 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung:

Praktikant/in im Fachbereich Agrarpolitik und Bundesratsgeschäfte

80 - 100% / Liebefeld
Landwirtschaft und Ernährung: gestalten Sie mit!
Der Fachbereich Agrarpolitik und Bundesratsgeschäfte erarbeitet Grundlagen im agrarpolitischen Kontext für den Bundesrat, das Parlament und die Geschäftsleitung des BLW. Er unterstützt die Direktionsbereiche des BLW bei agrarpolitischen Geschäften, z.B. bei Volksinitiativen oder bei der Umsetzung von Motionen und Postulaten. Aktuell steht die Koordination der Arbeiten zur Agrarpolitik ab 2022 (AP22+) im Zentrum der Tätigkeiten des Fachbereichs.

Ihre Aufgaben

  • Vernehmlassung AP22+: Rückmeldungen aus der Vernehmlassung auswerten, Sitzungen der Geschäftsleitung und Aussprachen mit Vernehmlassungs-teilnehmenden vorbereiten
  • Botschaft AP22+: Botschaftstexte redigieren, Bundesrats- und Geschäftsleitungssitzungen vorbereiten, Treffen mit externen Stakeholdern organisieren
  • Politisches Tagesgeschäft: Diverse Textentwürfe (z.B. Antworten auf Bürgerbriefe, Ämterkonsultationen, Mail-Anfragen) erstellen, Informations- und Kommunikationsunterlagen vorbereiten
 

Ihre Kompetenzen

  • Master in Agronomie, Politologie oder Volkswirtschaft
  • Redaktionelle und kommunikative Fähigkeiten
  • Selbständigkeit, Teamfähigkeit
  • Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen

Zusatzinformationen


Ergänzende Auskünfte erteilen Ihnen gerne: Fabian Riesen, Leiter Fachbereich Agrarpolitik und Bundesratsgeschäfte, Tel: 058 463 33 75, fabian.riesen@blw.admin.ch oder Nicole Corpataux, Fachbereich Personal, Tel: 058 462 25 91, nicole.corpataux@blw.admin.ch.

Die Stelle ist für ein Jahr befristet.
Referenznummer: 36201

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für den Agrarsektor. Es hat den Auftrag, die Agrarpolitik zu vollziehen und deren Weiterentwicklung vorzubereiten sowie, zusammen mit der Agroscope (landwirtschaftliche Forschungsanstalt), im Interesse einer nachhaltigen Land- und Ernährungswirtschaft zu forschen.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Ihr Arbeitsort: Schwarzenburgstrasse 165, 3097 Liebefeld