Das Generalsekretariat GS-WBF sucht:

Referentin/Referenten

80 - 100% / Bern

Das Generalsekretariat des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft Bildung und Forschung (GS-WBF) sucht auf den 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung eine/einen Referentin/Referenten.

Ihre Aufgaben

In dieser Funktion verfolgen und beurteilen Sie Bundesratsgeschäfte und Ämter-konsultationen anderer Departemente materiell und politisch, verfassen Stellung-nahmen und Zusammenfassungen zuhanden des Departementsvorstehers und pflegen Kontakte mit den zuständigen Stellen. Ebenfalls betreuen Sie Vorhaben des WBF, zum Beispiel politische Geschäfte oder Revisionen von Gesetzen und Verordnungen, materiell und politisch, koordinieren mit anderen Fachbereichen, fassen sie zusammen und vertreten sie in den internen Vorbereitungen und begleiten sie im Mitberichtsverfahren.
 

Ihre Kompetenzen

Als Generalist oder Generalistin mit Hochschulabschluss und ausgewiesener Praxiserfahrung in Verwaltung und/oder Privatwirtschaft verfügen Sie über die Fähigkeit, gleichzeitig verschiedene Dossiers zu bearbeiten. Sie haben ein spezielles Interesse an aktuellen Wirtschaftsfragen sowie ein ausgeprägtes Flair im Erkennen von Zusammenhängen und Prioritäten. Sie sind in der Lage, Wichtiges von Nebensächlichem zu unterscheiden, und arbeiten auch unter Zeitdruck speditiv und genau. Flexibilität und Bereitschaft zu manchmal unregelmässigen Einsätzen setzen wir voraus.

Sprachen: mindestens zwei Amtssprachen aktiv, Englischkenntnisse sind von Vorteil.

Zusatzinformationen


Für zusätzliche Auskünfte steht Ihnen Frau Nathalie Goumaz, Generalsekretärin WBF, Tel. 058 462 20 09 zur Verfügung.
Referenznummer: 39786

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Das Generalsekretariat ist das Stabs- und Koordinationsorgan des Departements und unterstützt und berät den Departementsvorsteher in seiner täglichen Arbeit. Es ist zuständig für die Planung und Kontrolle der Geschäfte.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Ihr Arbeitsort: Bundeshaus Ost, 3003 Bern