Das Bundesamt für Gesundheit BAG sucht:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Suchtprävention

70% / Köniz-Liebefeld
Stete Kraft zum Wohl der Menschen
Mit der Nationalen Strategie Sucht setzt sich das BAG für die Stärkung der Suchtprävention und -behandlung ein. Es unterstützt die Entwicklung von auf Medizinalpersonen und Suchtfachleute zugeschnittenen Bildungsangeboten und fördert die Nutzung der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Suchtprävention und -beratung.

Ihre Aufgaben

  • Strategische Führung von SafeZone.ch in Zusammenarbeit mit den kantonalen Vertreterinnen und Vertretern und Gewährleistung einer nachhaltigen und effizienten Implementierung des Portals in den nationalen Suchtberatungsangeboten
  • Gewährleistung der fachlichen und inhaltlichen Weiterentwicklung von SafeZone.ch, insbesondere im Bereich der suchtmedizinischen Expertise
  • Ausarbeitung und Förderung von auf Medizinalpersonen und Suchtfachleute zugeschnittenen Aus- und Weiterbildungsmodellen in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Fachgesellschaften
  • Aktive Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Mandats Infodrog in Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen des Dossiers und Übernahme seiner Stellvertretung bei Bedarf
 

Ihre Kompetenzen

  • Akademischer Abschluss in Sozial- oder Geisteswissenschaften mit nachgewiesenem Knowhow im Handlungsfeld Public Health, insbesondere im Präventions- und Suchtbereich
  • Erfahrungen in der psychosozialen Beratung und therapeutischen Suchthilfe
  • Hohe Sozialkompetenz, strategisches und konzeptionelles Denken, Fähigkeit zur einfachen Darlegung komplexer Sachverhalte, hohe Selbstständigkeit
  • Kompetenz in medialer Kommunikation und Promotion, insbesondere im Bereich Social Media
  • Gute aktive Kenntnisse von zwei Amtssprachen und wenn möglich passive Kenntnisse der dritten Amtssprache

Zusatzinformationen


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Alberto Marcacci, Leiter Sektion Prävention in der Gesundheitsversorgung, Tel. 058 462 64 41 (bis 18. Mai).Thomas Siegrist, 058 463 88 22 (ab 19. Mai).

Anmeldefrist: 10.06.2018
Referenznummer: 34514

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Wir haben uns einem hohen Ziel verschrieben: dem gesundheitlichen Wohlergehen der Menschen in unserem Land. Mit steter Kraft setzen wir uns beim BAG dafür ein. Gründlich und wohl überlegt. Mit unserer Arbeit können wir viel erreichen. Für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung und für die Zukunft unseres Gesundheitssystems. Unsere Herausforderungen sind vielfältig – wie die Kompetenzen unserer Fachleute. Sie alle verbindet unsere Kultur des Engagements für die Sache und des Respekts vor den Menschen. Eine Haltung, die auch in den Arbeitsbedingungen beim BAG zum Ausdruck kommt. Wir meistern komplexe Situationen im Austausch miteinander und enger Zusammenarbeit. Und wir legen Wert darauf, jederzeit korrekt und konsequent zu handeln. So machen wir kleine Schritte, die zu Grossem führen. Das verstehen wir unter steter Kraft.
Bewerbungen von Personen aus den lateinischen Sprachgemeinschaften sind besonders willkommen.

Die unterschiedlichen Lebenserfahrungen unserer Mitarbeitenden tragen zur Vielfalt unseres Amtes bei. Wir bieten Ihnen ein modernes Arbeitsumfeld und unterstützen Sie in der Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben. Die Chancengleichheit von Frauen und Männern ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir setzen uns für die Integration von Menschen mit Behinderungen ein. Von unseren Mitarbeitenden erwarten wir ein entsprechendes Engagement.

Ihr Arbeitsort: Schwarzenburgstrasse 157, 3097 Liebefeld