Das Bundesamt für Gesundheit BAG sucht:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Vollzug nichtionisierende Strahlung

90% / Köniz-Liebefeld
Stete Kraft zum Wohl der Menschen
Die Sektion «Nichtioniserende Strahlung und Dosimetrie» ist unter anderem zuständig für das neue Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall (NISSG). Die Sektion wird mit Inkraftsetzung der Verordnung zum NISSG verantwortlich für den Vollzug bei Veranstaltungen mit Laserstrahlung, sie wird die Kantone mit Vollzugshilfen unterstützen und die Öffentlichkeit über Risiken und Massnahmen von nichtionisierender Strahlung und Schall informieren. Dabei arbeitet sie eng mit anderen nationalen und internationalen Gruppen und Organisationen (z.B. der WHO) zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Plant und koordiniert die Tätigkeiten in den Bereichen Solarium und Laser
  • Wirkt aktiv mit bei der Ausarbeitung von Vollzugshilfen zum NISSG
  • Plant und koordiniert Vollzugskampagnen im Rahmen des NISSG in Zusammenarbeit mit den kantonalen Vollzugsstellen
  • Informiert über Risiken und Massnahmen im Bereich NIS
  • Wirkt in spezialisierten nationalen und internationalen Arbeitsgruppen mit
 

Ihre Kompetenzen

  • Naturwissenschaftler/in mit soliden Kenntnissen im Bereich der nichtionisierenden Strahlung
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrungen im Bereich Vollzug
  • Eigeninitiative und Organisationstalent
  • gute aktive Kenntnisse von zwei Amtssprachen, wenn möglich über passive Kenntnisse der dritten Amtssparche und über gute Englischkenntnisse

Zusatzinformationen


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an
Daniel Storch, Leiter der Sektion NIS/DOS, Tel. +41 58 464 93 98

Anmeldefrist: 05.11.2018

#LI-BAG1
Referenznummer: 36118

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Wir haben uns einem hohen Ziel verschrieben: dem gesundheitlichen Wohlergehen der Menschen in unserem Land. Mit steter Kraft setzen wir uns beim BAG dafür ein. Gründlich und wohl überlegt. Mit unserer Arbeit können wir viel erreichen. Für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung und für die Zukunft unseres Gesundheitssystems. Unsere Herausforderungen sind vielfältig – wie die Kompetenzen unserer Fachleute. Sie alle verbindet unsere Kultur des Engagements für die Sache und des Respekts vor den Menschen. Eine Haltung, die auch in den Arbeitsbedingungen beim BAG zum Ausdruck kommt. Wir meistern komplexe Situationen im Austausch miteinander und enger Zusammenarbeit. Und wir legen Wert darauf, jederzeit korrekt und konsequent zu handeln. So machen wir kleine Schritte, die zu Grossem führen. Das verstehen wir unter steter Kraft.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Die Ämter des EDI engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit seiner Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space® ausgezeichnet.

Ihr Arbeitsort: Schwarzenburgstrasse 157, 3097 Liebefeld