Das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV sucht per 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung eine/einen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

100% / Bern
"Wir sichern Zukunft"
Sie bearbeiten Gesuche um Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung aus der französischen und italienischen Schweiz. Dabei geht es um die Prüfung und Beurteilung des Bedarfs und der Betriebs- und Finanzkonzepte im Zusammenhang mit der Errichtung oder Erweiterung von Kindertagesstätten und Einrichtungen für die schulergänzende Betreuung sowie der Qualitätsförderung im Bereich der Tagesfamilien. Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2022 befristet.

Ihre Aufgaben

  • Selbstständige Bearbeitung von Gesuchen und Anfragen zu Finanzhilfen
  • Entscheid über die Beitragsberechtigung und Festsetzung der subventionsberechtigten Anzahl Betreuungsplätze
  • Prüfung der Abrechnungen und Berechnung der Höhe der Finanzhilfen
  • Kontakt mit Institutionen und kantonalen Behörden
 

Ihre Kompetenzen

  • Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft
  • Erfahrung in der Verwaltung, vorzugsweise auch im Subventionsbereich, und Interesse an Fragen der familienergänzenden Kinderbetreuung
  • Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick, Teamfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise
  • Im Rahmen Ihrer Funktion bearbeiten Sie Dossiers in französischer und italienischer Sprache. Sie verfügen ausserdem über sehr gute Kenntnisse in Deutsch

Zusatzinformationen


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Frau Cornelia Louis, Leiterin Ressort Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung, Tel. +41 58 464 07 41.
Referenznummer: 36234

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Das BSV sorgt dafür, dass das Netz der sozialen Sicherheit einwandfrei funktioniert und neuen Herausforderungen gewachsen ist. Zudem ist das BSV das Kompetenzzentrum des Bundes für Familien-, Kinder und Jugendfragen, Generationenbeziehungen und für Sozialpolitik.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Ihr Arbeitsort: Effingerstrasse 20, 3008 Bern