Agroscope sucht:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Smart Farming mit Schwerpunkt Melktechnik

90% / 8356 Ettenhausen TG
Gutes Essen, gesunde Umwelt
Die Milcherzeuger stehen heute vor grossen Herausforderungen um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dabei können moderne Technologien und neue Ansätze aus der Automatisierung und Digitalisierung helfen. Wenn Ihr Herz für die Wissenschaft schlägt und Sie Freude haben mit Hilfe von Sensortechnik und vernetzten Systemen die Schweizer Melktechnik und Milchproduktion weiterzuentwickeln freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Aufgaben

  • Planung, Leitung und Durchführung wissenschaftlicher Studien im Bereich der Melktechnik und smarten Milchproduktionssystemen
  • Schreiben von Publikationen im peer review und für die Fachpresse
  • Erstellen von Forschungsanträgen und Einwerben von nationalen und internationalen Drittmitteln
  • Vertretung des Fachgebiets auf nationalen und internationalen Tagungen und Veranstaltungen.
  • Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Experten aus Forschung, Verwaltung und Praxis
 

Ihre Kompetenzen

  • Hochschulabschluss und Promotion in Agronomie oder einem verwandten Fachbereich
  • Selbständige, leistungsorientierte und exakte Arbeitsweise, ausgeprägter Teamgeist und exzellente Kommunikationsfähigkeiten
  • Expertise oder grosses Interesse an der Melktechnikforschung sowie Forschungserfahrung mit smarten Milchproduktionssystemen, z.B. Automatische Melksysteme oder Gesundheitsmonitoring
  • Publikationserfahrung in internationalen Journals mit peer review
  • Gute Kenntnisse der Statistik wie auch Fähigkeiten im statistischen Programmieren, Modellieren oder Elektronik von Vorteil; Freude an technischen Innovationen und neuen Technologien
  • Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen sowie fliessend Englisch.

Zusatzinformationen


Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung inkl. der Adresse von 2-3 Referenzen an www.stelle.admin.ch; Ref.-Nr. 34320.

Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Christina Umstätter, Forschungs-gruppenleiterin christina.umstaetter@agroscope.admin.ch oder Tel.
+41 (0)58 480 33 21 (bitte keine Bewerbungen an diese E-Mail senden).

Eintritt: 1. August 2018 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.
Referenznummer: 34320

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Agroscope ist eine innovative, nach den Grundsätzen des New Public Management geführte Forschungsanstalt für Landwirtschafts- und Ernährungswissenschaften. Agroscope gehört zur Schweizerischen Eidgenossenschaft und ist dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF unterstellt. Sie übt ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld.

Die Forschungsgruppe Automatisierung und Arbeitsgestaltung, am Standort Tänikon, Ettenhausen, befasst sich mit Fragen dem Smart Farming und den Arbeitswissenschaften in der Landwirtschaft.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine sorgfältige Einarbeitung. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, Personalrestaurant und guten Sozialleistungen.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.