Tracking pixel
Agroscope sucht:

Ökonom/-in / Betriebswirt/-in im Bereich Obst- und Gemüsebau

80%-100% (Jobsharing möglich) / 8356 Ettenhausen (zukünftiger Arbeitsort: 1725 Posieux FR)
Gutes Essen, gesunde Umwelt
Die Forschungsgruppe Unternehmensführung und Wertschöpfung ist das Kompetenzzentrum der Schweiz im Bereich der mikroökonomischen Daten für die Landwirtschaft und erhebt dazu Buchhaltungsdaten. Im Auftrag des Bundes führt sie das jährliche Einkommensmonitoring der Schweizer Landwirtschaft durch. Die Forschung der Gruppe umfasst betriebswirtschaftliche und mikroökonomische Analysen der landwirtschaftlichen Produktion sowie Themen an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Ökologie.
In einem interdisziplinären Team erarbeiten Sie Entscheidungsgrundlagen für landwirtschaftliche Betriebe und die Politik im Bereich der Ökonomie im Obst- und Gemüsebau. Dabei steht sowohl die Wirtschaftlichkeit von neuen und etablierten Management-Strategien und Technologien im Fokus, als auch deren Effekte auf die Umwelt. Sie entwickeln und pflegen Tools für betriebswirtschaftliche Kalkulationen zuhanden der agronomischen Forschung und der Praxis.

Ihre Aufgaben

  • Leitung und Durchführung von Forschungsprojekten zur Förderung der Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Obst- und Gemüsebaus
  • Leitung der agrarökonomischen Begleitforschung zur Entwicklung praxistauglicher nachhaltiger Produktionssysteme und -methoden in Abstimmung mit den Branchenvertretenden und der Verwaltung
  • Akquisition und Leitung drittmittelfianzierter Projekte
  • Publikation der aktuellen Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen Zeitschriften mit Peer-Review
  • Wissensvermittlung und -Austausch, (praxisorientierte Publikationen und Vorträge, Expertentätigkeiten)
 

Ihr Profil

  • Hochmotivierte/-r Wissenschaftler/-in mit Expertise im Bereich der Ökonomie des Obst- und Gemüsebaus oder verwandten Gebieten
  • Promotion im Bereich Ökonomie, Betriebswirtschaftslehre, Agrarmanagement oder verwandten Gebieten
  • Kompetenz in der Erfassung, Auswertung und Interpretation von wissenschaftlichen Datensätzen (Statistik, Ökonometrie)
  • Leistungsorientierte, aufgeschlossene Persönlichkeit mit ausgezeichneter Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Kenntnisse zweier Amtssprachen und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Zusätzliche Informationen


Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter www.stelle.admin.ch, Referenznummer: 9449.

Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Petyo Bonev, Gruppenleiter Unternehmensführung und Wertschöpfung per E-Mail petyo.bonev@agroscope.admin.ch (bitte keine Stellenbewerbungen an diese E-Mail-Adresse senden).

Eintritt: 01.08.2024 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist unbefristet.        
Referenznummer: JRQ$540-9449
Lohnklasse: 24

Über uns


Der Forschungsbereich Nachhaltigkeitsbewertung und Agrarmanagement erarbeitet Entscheidungsgrundlagen für die Politik, damit diese optimale Rahmenbedingungen für eine wettbewerbsfähige und multifunktionale Schweizer Landwirtschaft schaffen kann. Die Analyse verschiedenster Daten der Land- und Ernährungswirtschaft erlaubt es, erfolgsversprechende Betriebsstrategien und Politikmassnahmen zu identifizieren. Der Forschungsbereich arbeitet zudem an Fragen der Digitalisierung in der Landwirtschaft.

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld (ab 2026: Posieux FR). Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine gründliche Einarbeitung. Eine moderne Forschungsinfrastruktur, flexible Arbeitszeiten und gute Sozialleistungen sind weitere Pluspunkte dieser Stelle. 
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Arbeitsort: Tänikon 1, 8356 Ettenhausen