Das Bundesamt für Gesundheit BAG sucht:

2 Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter eHealth Suisse

70 - 100% / Köniz-Liebefeld
Ein hohes Ziel: Gesundheit
eHealth Suisse ist die gemeinsame Kompetenz- und Koordinationsstelle von Bund und Kantonen. Unter dem Einbezug aller Akteure treibt die Organisation auf nationaler Ebene die digitale Vernetzung im Gesundheitswesen voran. eHealth Suisse koordiniert insbesondere die Arbeiten zur Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD).

Die digitale Vernetzung des Gesundheitswesens geht aber über das EPD hinaus. eHealth Suisse will auch anderen Themen Impulse setzen, zum Beispiel beim Austausch von mobil erfassten Daten (mHealth), mit interoperablen Zusatzdiensten zum EPD oder bei der Koordination mit internationalen eHealth-Aktivitäten.

Als Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt «technische Interoperabilität» leiten und betreuen Sie Arbeiten zur technischen Weiterentwicklung des elektronischen Patientendossiers (EPD).

Ihre Aufgaben

  • Plant und organisiert beim EPD die koordinierten Aktivitäten im Thema «Technische Interoperabilität»
  • Begleitet und bearbeitet bei der technischen Weiterentwicklung des EPD ausgewählte Fachthemen selbständig
  • Begleitet die Arbeiten zur Ergänzung oder Anpassung von Integrationsprofilen selbständig
  • Begleitet den Betrieb der EPD-Referenzumgebung in enger Zusammenarbeit mit IHE Services, den EPD-Plattformanbietern sowie dem BAG
  • Vertritt den Aspekt der technischen Interoperabilität in den Gremien zur Weiterentwicklung des EPD sowie bei angrenzenden Themen (z.B. mHealth oder EPD-nahe Zusatzdienste)
 

Ihre Kompetenzen

  • Höhere Ausbildung im Bereich Medizininformatik oder Wirtschaftsinformatik (Universität oder Fachhochschule)
  • Kennt das Schweizer Gesundheitswesen und ist vertraut mit dem eHealth-Umfeld in der Schweiz - insbesondere den für das EPD verwendeten Integrationsprofilen
  • Erfahrung im prozessorientierten Arbeiten in einer Projektstruktur
  • Kontaktfreudige und flexible Persönlichkeit, die gerne im Dialog mit Fachexperten umsetzbare Lösungen erarbeitet
  • Sehr gute Kenntnisse zweier Amtssprachen und wenn möglich passive Kenntnisse der dritten Amtssprache

Zusatzinformationen


Eine der beiden Stellen ist vorläufig befristet bis am 31.12.2024. Sie sind administrativ beim BAG angesiedelt.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Adrian Schmid, Leiter eHealth Suisse, Kompetenz- und Koordinationsstelle von Bund und Kantone Tel. +41 58 462 90 97.

Anmeldefrist: 06.11.2019

#LI-BAG1
Referenznummer: 39752
Lohnklasse: 24

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Wir haben ein grosses Ziel: Gesundheit; ein hohes Mass an Wohlbefinden für alle. Dafür engagieren wir uns beim Bundesamt für Gesundheit. Wir, das sind Fachleute mit vielen Kompetenzen. Unsere Arbeit ist heraufordernd und wir meistern sie im Austausch miteinander. Wir sind zuverlässig, offen und respektvoll. Unser Umfeld ist attraktiv und familienfreundlich. Wir wertschätzen die persönlichen Lebensentwürfe; mobile, flexible Arbeit ist uns wichtig. Neue Fachleute sind hier willkommen – Menschen, die mit uns für etwas Grosses arbeiten wollen: für das Gemeinwohl.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Die Ämter des EDI engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet.

Ihr Arbeitsort: Schwarzenburgstrasse 157, 3097 Liebefeld