Das Staatssekretariat für Migration SEM sucht: eine/einen

Fachreferentin / Fachreferent

80% / Bern
Migration bewegt
Als Fachreferent/in haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit einem motivierten Team die ausländerrechtliche Praxis auf Bundesebene mitzugestalten:

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von Einsprachen im Visumverfahren, Prüfung von Visumgesuchen aus humanitären Gründen
  • Durchführung von Zustimmungsverfahren im Aufenthaltsbereich (u.a. Härtefälle, Sans-Papiers, Rentner, Familiennachzug etc.)
  • Verfügung von Entfernungs- und Fernhaltemassnahmen (Wegweisungen, Einreiseverbote).
  • Verfassen von Stellungnahmen zuhanden des Bundesverwaltungsgerichts
  • Erteilen von rechtlichen Auskünften im Zuständigkeitsbereich der Sektion
  • Mitarbeit in (internen oder externen) Arbeitsgruppen
  • Bearbeitung parlamentarischer Geschäfte
  • Zusammenarbeit mit kantonalen Migrationsbehörden, schweizerischen Auslandvertretungen und anderen bundesinternen Partnern (NDB, fedpol, EDA etc.)
  • Die Aufgaben werden mehrheitlich in deutscher Sprache ausgeführt
 

Ihre Kompetenzen

  • Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften (Master, lic.iur) mit Berufserfahrung im Ausländerrecht
  • Interesse an Migrationsfragen und an der ausländerrechtlichen Einzelfallbearbeitung
  • Rasche Auffassungsgabe, selbständige und strukturierte Arbeitsweise auch bei hoher Arbeitsbelastung
  • Gute Kenntnisse des Verwaltungsverfahrensrechts
  • Sinn für das Wesentliche, gutes Gespür, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität
  • Teamorientierte und zugleich selbständige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte redaktionelle und kommunikative Fähigkeiten, klare Ausdrucksweise
  • gute Kenntnisse einer zweiten Amtssprache und aktive Englischkenntnisse


Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Frau Barbara Aebi Rashad, Sektionschefin, Tel. 058 460 50 53, gerne zur Verfügung.

Die Stelle ist vorläufig befristet bis 31.12.2020, mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

Staatssekretariat für Migration SEM, Fachzentrum Personal, Schwanengasse 2, 3003 Bern
Referenznummer: 39015

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Das Staatssekretariat regelt, unter welchen Bedingungen jemand in die Schweiz einreisen, hier leben und arbeiten darf – und es entscheidet, wer hier Schutz vor Verfolgung erhält. Das Staatssekretariat koordiniert zudem die Integrationsbemühungen von Bund, Kanton und Gemeinden und ist auf Bundesebene für Einbürgerungen zuständig.

Die Abteilung Zulassung Aufenthalt ist zuständig für alle ausländerrechtlichen Vollzugsfragen, die nicht den Arbeitsmarkt oder die Integration betreffen und für die Ausstellung von Reisedokumenten an ausländische Personen. Sie arbeitet dabei eng mit den kantonalen Behörden und den schweizerischen Auslandvertretungen zusammen.
Die Sektion Deutsche Schweiz 1 und Fürstentum Liechtenstein prüft Einreisegesuche ausländischer Staatsangehöriger (Visa) und allfällige Entfernungs- und Fernhaltemassnahmen vom Schweizer Territorium. Sie entscheidet über die Zustimmung zur Erteilung oder Verlängerung von Aufenthaltsbewilligungen, steht den kantonalen Migrationsbehörden beratend zur Seite und überwacht die Anwendung des Ausländer- und Integrationsgesetzes.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.