Das Bundesamt für Kultur BAK sucht:

Lernende Fachfrau / Lernender Fachmann Information und Dokumentation EFZ

100% / Bern
Alles über die Schweiz
Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) in Bern, eine der grössten Bibliotheken der Schweiz und beherbergt die weltweit umfangreichste Sammlung von Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und elektronischen Dokumenten zur Schweiz.
Ebenfalls engagiert sich die NB bei der Ausbildung zukünftiger Fachpersonen Information und Dokumentation und bieten deshalb per 1. August 2020 die oben genannte Lehrstelle an.

Deine Aufgaben

  • In der Ausbildung vermitteln wir dir die grundlegenden Tätigkeiten im bibliothekarischen Bereich: Erwerbung, Erschliessung, Ausleihe und Vermittlung.
  • Weiter erwirbst du im Schweizerischen Literaturarchiv und in der Graphischen Sammlung Kenntnisse im Bereich Archiv.
  • Durch ein dreimonatiges externes Praktikum sammelst du praktische Erfahrungen in der Dokumentation.
  • Du absolvierst die Berufsfachschule in deutscher Sprache in Bern.
 

Deine Kompetenzen

  • Guter Sekundarschulabschluss oder sehr guter Realschulabschluss mit 10. Schuljahr
  • Zuverlässige, motivierte, dienstleistungs- und verantwortungsbewusste Persönlichkeit
  • Interesse an Informationstechnologien und neuen Medien
  • Analytisches und systematisches Denken
  • Kommunikationsfähigkeit (mündlich und schriftlich)

Zusatzinformationen


Für weitere Auskünfte wendest du dich bitte an:
Frau Beatrice Maag Schär, Leiterin Dienst Ausbildung, 058 464 73 65

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann sende uns dein vollständiges Bewerbungsdossier mit
• Motivationsschreiben
• Lebenslauf mit Foto
• Schulzeugnisse der beiden letzten Schuljahre
• Falls vorhanden: Schnupperlehrbericht, Referenzen, Eignungstest
Referenznummer: 39741
Lohnklasse: Lernende und Praktikanten/innen

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) sammelt und bewahrt alle Publikationen mit Bezug zur Schweiz und stellt sie der Öffentlichkeit zur Verfügung. Mit dem Schweizerischen Literaturarchiv, der Schweizer Nationalphonothek, der Graphischen Sammlung und dem Centre Dürrenmatt in Neuenburg verfügt sie zudem über bedeutende Spezialsammlungen.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Die Ämter des EDI engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet.

Ihr Arbeitsort: Hallwylstrasse 15, 3000 Bern