Tracking pixel
Das Informatik Service Center ISC-EJPD sucht:

Requirement Ingenieur/in mit Erfahrung im agilen Vorgehen

80 - 100% / Bern
IT für die Sicherheit der Schweiz
Mit Ihren Erfahrungen im Requirement Engineering und besonders im agilen Vorgehen helfen Sie uns spannende und vielseitige Projekte in den Bereichen Polizei, Justiz und Migration zu begleiten bzw. einzuführen.

Ihre Aufgaben

  • Analysieren, Beschreiben und Verwalten aller wichtigen funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen (Anforderungsanalyse)
  • Identifizieren und Modellieren der Geschäfts- und Systemanwendungsfälle (Use-Cases)
  • Erstellen von spezifischen Artefakten (Anforderungskatalogen, Pflichtenhefte, Studien, Spezifikationen für die Entwicklung) im Rahmen der verschiedenen Projekte vorwiegend in deutscher Sprache
  • Unterstützen des Testteams bei der Erstellung der Test-Cases
 

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss FH, ETH, Uni oder gleichwertige Ausbildung im IT-Bereich
  • Mehrjährige Erfahrung im Requirement Engineering oder Business-Analyse sowie praktische Requirement-Engineering Erfahrungen in grossen Projekten
  • Zertifizierung IREB foundation level
  • Sehr gute UML-Kenntnisse
  • Requirement Engineering-Erfahrung im agilen Vorgehen
  • Aktive Kenntnisse von zwei Amtssprachen sowie gute Englischkenntnisse

Zusätzliche Informationen


Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Cédric Perrenoud, Leiter Anforderungsmanagement, Tel. 058 463 79 58, gerne zur Verfügung
Referenznummer: 485-RI

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Über uns


Das Informatik Service Center ISC-EJPD ist der zentrale Informatik-Leistungserbringer im Eidg. Justiz- und Polizeidepartement. Hohe Kundenzufriedenheit und wirtschaftliche Leistungserbringung zählen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Das ISC-EJPD entwickelt und betreibt Fachanwendungen für die Bereiche Polizei, Justiz und Migration des EJPD. Unsere Anwendungen und Infrastrukturen erfüllen höchste Anforderungen bezüglich Sicherheit und Verfügbarkeit.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der französischen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.

Ihr Arbeitsort: Güterstrasse 24, 3008 Bern