Das Bundesamt für Gesundheit BAG sucht:

Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin / Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter Ionisierende Strahlung

80 - 100% / Köniz-Liebefeld
Stete Kraft zum Wohl der Menschen
Die Sektion «Strahlentherapie und medizinische Diagnostik STD» der Abteilung Strahlenschutz befasst sich hauptsächlich mit dem Vollzug der Gesetzgebung im Strahlenschutz, insbesondere der Durchführung von Bewilligungsverfahren für den Umgang mit Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlung und radioaktiven Strahlenquellen. Im Zentrum der Aufsichtstätigkeit steht die Optimierung der Strahlenbelastung für Patientinnen und Patienten und des medizinischen Personals, sowie der Bevölkerung. Die abwechslungsreiche Tätigkeit führt Sie in Betriebe mit Strahlenanwendungen vorwiegend in der Human- und Veterinärmedizin, wo Sie schwerpunktorientierte Inspektionen und Audits durchführen. In enger Zusammenarbeit mit Fachpersonen aus dem medizinischen und technischen Bereich, sowie mit kantonalen und eidgenössischen Behörden erarbeiten Sie angepasste Präventions- und Schutzmassnahmen. Als Expertin/Experte nehmen Sie Einsitz in Kommissionen und spezialisierte Arbeitsgruppen, koordinieren Projekte im Bereich des medizinischen Strahlenschutzes und erarbeiten thematische Publikationen der Sektion.

Ihre Aufgaben

  • Durchführen von Bewilligungsverfahren für den Umgang mit Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlung und mit radioaktiven Strahlenquellen
  • Selbständiges Betreuen eines zugeteilten geographischen Gebietes der Schweiz im Rahmen der wirkungsorientierten Aufsichts-tätigkeit der Sektion
  • Planen, Koordinieren und Leiten von Projekten, teilweise mit Einbezug von externen Experten
  • Zielgruppengerechte Schulung, Information und Beratung von Betrieben, kantonalen Stellen, Architekten und der Bevölkerung in der praktischen Umsetzung von Strahlenschutzmassnahmen
  • Mitarbeit und Unterstützung in planerischen, organisatorischen und fachtechnischen Fragen der Sektion und Abteilung
 

Ihre Kompetenzen

  • Wissenschaftliche oder höhere technische Grund-ausbildung mit Fokus auf die Medizinphysik
  • Langjährige Erfahrung bei der Erkennung und Lösung von strahlenschutzrelevanten Problem-stellungen, insbesondere auch bei radio-onkologischen Anwendungen
  • Inhaltlich flexible/-r Teamplayer/-in mit kommunikativen Fähigkeiten, Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
  • Gute aktive Kenntnisse von zwei Amtssprachen und Englisch, wenn möglich aktive oder passive Kenntnisse der dritten Amtssprache
  • Solide Kenntnisse und Erfahrung im Projektmanagement

Zusatzinformationen


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Philipp Trueb, Leiter der Sektion STD 058 462 96 14.

Anmeldefrist: 06.11.2017
Referenznummer: 32440
Lohnklasse: 24

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Wir haben uns einem hohen Ziel verschrieben: dem gesundheitlichen Wohlergehen der Menschen in unserem Land. Mit steter Kraft setzen wir uns beim BAG dafür ein. Gründlich und wohl überlegt. Mit unserer Arbeit können wir viel erreichen. Für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung und für die Zukunft unseres Gesundheitssystems. Unsere Herausforderungen sind vielfältig – wie die Kompetenzen unserer Fachleute. Sie alle verbindet unsere Kultur des Engagements für die Sache und des Respekts vor den Menschen. Eine Haltung, die auch in den Arbeitsbedingungen beim BAG zum Ausdruck kommt. Wir meistern komplexe Situationen im Austausch miteinander und enger Zusammenarbeit. Und wir legen Wert darauf, jederzeit korrekt und konsequent zu handeln. So machen wir kleine Schritte, die zu Grossem führen. Das verstehen wir unter steter Kraft.
Bewerbungen von Personen aus den lateinischen Sprachgemeinschaften sind besonders willkommen.

Die unterschiedlichen Lebenserfahrungen unserer Mitarbeitenden tragen zur Vielfalt unseres Amtes bei. Wir bieten Ihnen ein modernes Arbeitsumfeld und unterstützen Sie in der Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben. Die Chancengleichheit von Frauen und Männern ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir setzen uns für die Integration von Menschen mit Behinderungen ein. Von unseren Mitarbeitenden erwarten wir ein entsprechendes Engagement.

Ihr Arbeitsort: Schwarzenburgstrasse 157, 3097 Liebefeld