Das Bundesamt für Umwelt BAFU sucht

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter Landschafts- und Stadtplanung

80 - 100% / Ittigen
Lebensqualität für heute und morgen.
Mit Ihrer Erfahrung und ihrem Engagement an der Schnittstelle zwischen Stadtplanung und Biodiversität stärken Sie die Bedeutung der Landschaftsqualität im Agglomerationsraum.

Ihre Aufgaben

  • Einbringen und Stärken der Themen Biodiversität und Landschaftsqualität innerhalb des Agglomerationsraums
  • Realisieren von anspruchsvollen Projekten zur Weiterentwicklung und Umsetzung einer darauf abgestimmten integrativen Politik
  • Entwickeln und Umsetzen von Massnahmen, welche den Mehrwert von Biodiversität und Landschaftsqualität für Gesellschaft und Wirtschaft aufzeigen
  • Mitarbeit bei der Umsetzung des Aktionsplans Biodiversität Schweiz und des Landschaftskonzepts Schweiz
  • Zusammenarbeit mit Akteuren von Bund, Kantonen, Gemeinden sowie Verbänden und der Wirtschaft
 

Ihre Kompetenzen

  • Hochschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung(en) im Bereich Landschafts-, Stadt- oder Raumplanung
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit Planungsprozessen und -verfahren im Agglomerationsraum und entsprechendes berufliches Netzwerk
  • Selbstständige und zielorientierte Leitung komplexer Projekte
  • Vernetztes Denken und erfolgreiches Agieren in interdisziplinären Umfeldern
  • Gute aktive Kenntnisse mindestens einer zweiten Amtssprache und wenn möglich passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache

Zusatzinformationen


Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Herr Matthias Stremlow, Sektionschef,
058 464 84 01 oder Frau Claudia Moll, wissenschaftliche Mitarbeiterin
058 460 84 72.
Referenznummer: 36930

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) ist für die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen wie Boden, Wasser, Luft und Wald, für den Schutz vor Naturgefahren und für den Erhalt der Biodiversität zuständig. Es ist Teil des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK).
Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des BAFU haben Sie die Schweiz von heute und von morgen im Blick. Sie übernehmen in herausfordernden Projekten Verantwortung für die erfolgreiche Entwicklung unseres Landes. Das BAFU bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem modernen Arbeitsumfeld einen wesentlichen Beitrag für eine nachhaltige Schweiz zu leisten.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Da die französische und italienische Sprachgemeinschaft in unserer Verwaltungseinheit untervertreten ist, freuen wir uns über Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften.

Ihr Arbeitsort: Papiermühlestrasse 172, 3063 Ittigen