Tracking pixel
Das Bundesamt für Kultur BAK sucht:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Filmstandortförderung Schweiz und minoritäre Koproduktionen

60% / Bern
Kultur Leben!
Sie sind verantwortlich für die Filmstandortförderung Schweiz des Bundes (FiSS) und die Förderung der minoritären Koproduktionen.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortlich für die standortbezogene Filmförderung Schweiz des Bundes (FiSS) sowie für die selektive Förderung von minoritären Koproduktionen (Beratung, Bewirtschaftung und Administration der Fördergesuche, Prüfverfahren, Betreuung der Kredite und Prozesse, Monitoring, Reporting und Kommunikation)
  • Verantwortlich für die Anerkennung von minoritären Koproduktionen und die Umsetzung der entsprechenden Koproduktionsabkommen
  • Verantwortlich für das Erstellen von statistischen Berichten, Evaluationen, Auswertungen in den erwähnten Bereichen
 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master), vorzugsweise in Betriebswirtschaft und mehrjährige Berufs- und Projekterfahrung in einer vergleichbaren Position bei Filmproduktionen. Erfahrung im Projektmanagement
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office Palette (v.a. Excel), Gewandtheit im Umgang mit Datenbanken und im Erstellen von Statistiken und Reports
  • Flair für Zahlen sowie gute redaktionelle Fähigkeiten
  • Selbstständigkeit, Organisationsgeschick, gewissenhafte sowie exakte Arbeitsweise, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse zweier Amtssprachen sowie passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache und des Englischen

Zusätzliche Informationen


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Matthias Christen, Leiter Dienst Filmförderung, Tel. 058 467 89 36.

Eintritt per 01.04.2021 oder nach Vereinbarung.
Referenznummer: 44681

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Über uns


Das Bundesamt für Kultur (BAK) ist die Fachbehörde für kulturpolitische Grundsatzfragen, für die Kulturförderung und für die Erhaltung und Vermittlung kultureller Werte.

Die Sektion Film unterstützt die Filmproduktion sowie den Zugang zur Filmkultur und trägt dazu bei, die Angebotsvielfalt in der Schweiz zu gewährleisten. Die Sektion ist ebenso zuständig für die Planung und Umsetzung der Förderpolitik im Filmbereich. Der Dienst Filmförderung beinhaltet die Bereiche selektive Filmförderung, erfolgsabhängige Filmförderung (Succès Cinéma) und standortbezogene Filmförderung (FiSS).
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Die Ämter des EDI engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet.

Ihr Arbeitsort: Hallwylstrasse 15, 3000 Bern